19. März 2019

19.3.2019 Neuer Vorstand im BUND Ortsverband Oberursel-Steinbach

Von links nach rechts: Dr. Claudia von Eisenhart Rothe (1. Vorsitzende); Christian Netzel (Schatzmeister); Marietta Grandemange (2. Vorsitzende); Annegret Calmano (Beisitzerin)

Der Ortsverband hat einen neuen Vorstand.

In der sehr gut besuchten Mitgliederversammlung wählten die Mitglieder einen neuen Vorstand.

 

 

Amphibienrettung in Oberursel

Die Krötenwanderung ist in vollem Gange. Im Bereich Königsteiner Straße sind jeden Abend bei Einbruch der Dämmerung die Helfer unterwegs, um die geretteten Amphibien sicher über die Straße zu tragen.

Wer noch helfen will, meldet sich bei Angelika Bouton (AG Amphibienrettung): Telefon 06172-856313.

Auch für die Zeit der Amphibien-Rückwanderung werden Helfer gesucht.

 

BUND auf der Kindermeile beim Brunnenfest 2018

Am Samstag, 26.5.2018, konnten sich auf der Kindermeile beim Oberurseler Brunnenfest Kinder ein eigenes, kleines Gärtchen pflanzen und säen.

In Schälchen aus gepressten Palmblättern wurden vorgezogene Tomaten, Erdbeeren, Sonnenblumen, Lavendel und Amaranth gepflanzt. Dazwischen ausgesät haben die Kinder Ringelblumen, Kresse, Tagetes und auch Sonnenblumen. Verziert wurde das Ganze mit Muscheln und Steinen.

Die Erwachsenen durften Tomaten, Kürbisse, Lavendel und Schafgarbe mitnehmen. Außerdem gab es Tipps für einen naturnahen und Insekten-freundlichen Garten.

Angelika Bouton, die erste Vorsitzende des BUND Ortsverband Oberursel-Steinbach hatte mit Karin Böhm (ebenfalls BUND OV Oberursel-Steinbach), Cordula Nentwig vom BUND Wehrheim, ihren Söhnen Christian und Benjamin sowie Alena, Björn und Sedra von der BUNDjugend Usinger Becken tatkräftige Unterstützung bei der Bepflanzung von fast 100 Palmblatt-Schälchen.

Auch der Wettergott hat mitgespielt und so waren alle - Helfer und Besucher - begeistert von der Aktion. 

Der Ortsverband Oberursel-Steinbach hat sich über die Helfer aus Wehrheim und Neu-Anspach sehr gefreut, da es wirklich viel zu tun gab am Stand.

Ohne die fleißigen Helfer aus dem Taunus wäre die Aktion dieses Jahr vermutlich ins Wasser gefallen!

Arbeitseinsatz an der Vogelschutzhecke am Mariannenweg

Bei eisiger Kälte und strahlendem Sonnenschein haben wir am 3. Februar die den Heckenschnitt an den Weg gebracht und dort zerkleinert, so dass er abgefahren werden kann. Kaffee, Muffins und Apfelsaft haben den Kälte-erprobten Helfer bei der Arbeit geholfen. Angelika Boutin konnte ihre Söhne für den Einsatz gewinnen und Björn Schäfer von der BUNDJugend Usinger Becken ließ sich auch nicht vom Wetter schrecken. Friederike Schulze komplettierte die Mannschaft. Jetzt kann der Frühling kommen und mit ihm die Familienplanung der Vögel.

Heckenschnitt in Oberursel/Oberstedten

"Ausgesprochen zufrieden" zeigte sich Angelika Bouton (1. Vorsitzende) mit dem Ergebnis der Herbstpflege-Aktion am 11. November an der BUND-Vogelschutzhecke in Oberursel/Oberstedten. Alle Helfer waren fleißig und motiviert bei der Sache. Das eher ungemütliche Wetter fiel nicht weiter ins Gewicht. Im Gegenteil: Bei der Verabschiedung waren alle voller Vorfreude auf den nächsten Pflegetermin, der für den Februar anberaumt wird (genauer Termin folgt). Was den vor knapp zwei Jahren neu gegründeten Ortsverband antreibt? Die Freude an der Arbeit im Freien und das gemeinsame Ziel, die Hecke als lebendigen Lebensraum zu erhalten und weiter zu entwickeln. 

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer. Ein besonderer Dank gilt Hans-Josef Buchheit  aus Usingen-Wernborn, der neben tatkräftiger Mithilfe auch exzellente fachliche Beratung einbrachte (im Bild mit Angelika Bouton). 

Bienen und Fledermäuse leiden unter Gift

Aus dem Bundesverband erreichen uns zwei Broschüren, die wir gerne zum kostenlosen Download hier anbieten.

1. Bienenfreundliche Kommune, wie geht das? Link hier...

2. Pestizide, eine Bedrohung für unsere Fledermäuse   Link hier...



Bebauungspläne in Oberursel

Hier gelangen Sie zu den Stellungnahmen des BUND zu den aktuellen Bebauungsplanentwürfen in Oberursel.

Suche