Ortsverband Usingen / Neu Anspach

Anspechpartner:

Doris Warlich  06081-16755

E-Mail: bund.usingen-neu-anspach@bund.net

Bat Night - Fledermäuse, Geschöpfe der Nacht am 9. September ab 19 Uhr

14. Mai 2016

Kräuterwanderung am 14. Mai 2016 von 15 bis 17 Uhr

 

Mit Dipl.-Biol. Michael Nörpel-Schempp sammeln wir Kräuter und erfahren, welche Eigenschaften diese besitzen. Im Anschluss an die Wanderung gibt es eine kleine Verkostung.

Treffpunkt ist am 14. Mai um 15 Uhr
auf dem Parkplatz am Friedhof in Neu-Anspach-Rod am Berg.

Vogelstimmen-Spaziergang für Langschläfer am 1. Mai

Fot: Uwe Vahldieck, BUND Hannover

Am 1. Mai startet um 8 Uhr am Parkplatz Eschbacher Klippen in Usingen unsere jährliche Vogelstimmen-Exkursion unter der Leitung von Studienrat a.D. Kurt Syha. Etwa drei Stunden wollen wir dem Gesang und den Erzählungen unserer gefiederten Freunde lauschen. Jetzt ist Hochsaison für die Partnersuche und da geben sich vor allem die Vogel-Männchen  besonders viel Mühe, um eine geeignete Partnerin zu finden. Die Damen der Vogelwelt sind da sehr wählerisch.

Bitte an wetterfeste Kleidung und ein Fernglas denken.

11. Februar 2016

Obstbaumschnittkurs in Theorie und Praxis

Obstbaum-Schnittkurs im Frühjahr 2015

 

Obstbaum-Schnittkurs

mit Heiko Fischer

Theorie: 11. Februar - 19:00 Uhr

Treffpunkt:

Milchhalle in Neu-Anspach-Westerfeld

 

Praxis: 13. Februar - 14:00 Uhr

Treffpunkt: Garten und Streuobstwiese in Westerfeld,

Obernhainer Weg

An jungen und alten Bäumen werden praktische Kenntnisse

des Obstbaumschnitts vermittelt.

 

Lageplan kann angefordert werden.

 

 

 

Kunterbunt im Kinder-BUND beim Kartoffel- und Stockbrotfeuer in Westerfeld

Wir machen mit beim Kartoffel- und Stockbrotfeuer am 9. Oktober von 16 - 19:00 Uhr in Neu-Anspach-Westerfeld, Wiese Velte.

Die Wiese findet man, wenn man in der Dorfmitte in Richtung Sportplatz fährt und außerhalb des Dorfes an der ersten Kreuzung rechts fährt. Jung und Alt sind herzlich eingeladen.

 

 

 

Bat Night – Fledermäuse Geschöpfe der Nacht

Bat Night – Fledermäuse, Geschöpfe der Nacht am 11. September ab 19:00 Uhr in der Milchhalle, Neu-Anspach-Westerfeld.

Nach einem Vortrag von Dr. Albrecht Pfrommer werden wir bei einem Spaziergang durch die Gärten von Westerfeld die Fledermäuse bei der Nahrungssuche beobachten. Mit einem Detektor werden ihre Stimmen hörbar gemacht und wir versuchen, die verschiedenen Fledermausarten zu identifizieren.

Die Teilnahme ist frei. Über Spenden freuen wir uns.

Gelungener Wildkatzen-Event im Hessenpark am 1. September 2015

Im Rahmen der Kinderwoche im Hessenpark waren wir am 1. September dabei, um Kindern und auch interessierten Erwachsenen das Leben der Wildkatze in unseren Wäldern näher zu bringen. Spielerisch konnten sich die Kinder informieren. Beim Wildkatzen-Weitsprung haben sich Klein und Groß gemessen, aber keiner kam an die Sprungkraft der Wildkatze heran – auch nicht mit Anlauf ;-).

Besonders beliebt war das Wildkatzen-Schminken. Viele kleine Wildkatzen haben unsere Scheune verlassen, um das Gelände des Hessenpark weiter zu erkunden. Wer sich nicht bemalen lassen wollte, konnte sich eine Maske basteln.

Die ganz Eifrigen haben sich mit dem fehlerfreien Lösen von einem 10-Punkte Quiz eine Urkunde als „Wildkatzen-Experte“ verdient.

Bis zum „Großen Regen“ war der Andrang bei unseren Angeboten groß. Manchmal mussten die Kinder geduldig warten, bis sie an der Reihe waren. In dieser Zeit konnten Sie unser Original-Wildkatzen-Präparat in Augenschein nehmen.

Der sehr gelungene Wildkatzen-Event ist den Helfern Doris Warlich, Etienne Albert, Laura und Claudia Berg sowie Friederike Schulze zu verdanken. Schön war’s.

Handys umweltgerecht entsorgen

Rund 70 Millionen Bundesbürger nutzen inzwischen Mobiltelefone, Tendenz weiter steigend. Die sich rasant entwickelnde Technik einerseits und Millionen Billiggeräte andererseits bewirken bei Handys die geringe Gebrauchsdauer von durchschnittlich unter einem Jahr.

Der Wunsch der Telefonkunden, stets auf dem neuesten High-Tech-Stand zu sein, lässt das Aufkommen an Elektronikschrott auch in diesem Bereich stetig anwachsen.

Alte Handys gehören aber nicht in den Hausmüll. Die Geräte bestehen aus einem hochgiftigen Cocktail aus Schwermetallen und Chemikalien. Bei der Verbrennung mit dem Hausmüll oder nach Ablagerung werden diese freigesetzt. Toxische Substanzen wie Quecksilber, Blei, Cadmium und Arsen gefährden dann Menschen und Umwelt.

Wer ein altes Handy umweltgerecht entsorgen will, kann es ab sofort in der BUND Geschäftsstelle in der Bahnhofstraße 27 in Neu-Anspach abgeben.
Öffnungszeiten immer Dienstag und Donnerstag von 15.00 – 18.00 Uhr.



KinderBUND immer am 1. Freitag im Monat

Wir laden Kinder im Alter von 5 - 10 Jahren ein zu Streifzügen in die Natur. Gern können auch jüngere Kinder mitkommen, wenn ein Erziehungsberechtigter dabeibleibt.

Der KinderBUND beginnt am 1. Freitag im Monat um 15.00 Uhr an der Milchhalle in Westerfeld (in der Regel) und endet um 16.30 Uhr. Bitte achten Sie auf die Ankündigungen in der Presse.  

Suche

Recycling von Handys, leeren Toner-Kartuschen und Tinten-Patronen

Rund 70 Millionen Bundesbürger nutzen inzwischen Mobiltelefone, Tendenz weiter steigend. Die sich rasant entwickelnde Technik einerseits und Millionen Billiggeräte andererseits bewirken bei Handys die geringe Gebrauchsdauer von durchschnittlich unter einem Jahr.

Der Wunsch der Telefonkunden, stets auf dem neuesten High-Tech-Stand zu sein, lässt das Aufkommen an Elektronikschrott auch in diesem Bereich stetig anwachsen.

Alte Handys gehören aber nicht in den Hausmüll. Die Geräte bestehen aus einem hochgiftigen Cocktail aus Schwermetallen und Chemikalien. Bei der Verbrennung mit dem Hausmüll oder nach Ablagerung werden diese freigesetzt. Toxische Substanzen wie Quecksilber, Blei, Cadmium und Arsen gefährden dann Menschen und Umwelt.

Wohin mit den leeren Toner-Kartuschen oder Tinten-Patronen? Diese können teilweise wiederbefüllt  oder ebenfalls recycelt werden.

Wer ein altes Handy oder leere Toner-Kartuschen sowie Tinten-Patronen umweltgerecht entsorgen will, kann diese in der BUND Geschäftsstelle in der Bahnhofstraße 27 in Neu-Anspach abgeben.


Öffnungszeiten Dienstag von 15:00 - 17:00 Uhr und Donnerstag von 15:00 – 18:00 Uhr.