Eine Ausstellung im Landratsamt Bad Homburg

Straßen, Neubaugebiete, Gewerbeflächen ...Es ist genug!

Böden sind die Grundlage unserer Lebensmittelproduktion. Immer mehr geht uns unwiederbringlich verloren. Im Folgenden ist dargestellt, wie sich im Hochtaunuskreis der Flächenverbrauch von 1989 bis 2015 entwickelt hat.

Ausstellung vom 3. Juli bis 6. September 2015 im Innenhof des Landratsamts Bad Homburg, Ludwig-Erhard-Anlage 1 – 5

Vernissage am Donnerstag, 2. Juli 2015 um 19:00 Uhr.

Finissage am Sonntag, 6. September 2015 von 12 – 16 Uhr

Vorher-Nachher-Bilder von verschiedenen Orten im Hochtaunuskreis.

Die Darstellung der gezeigten Luftbilder von 1989 erfolgt auf der Grundlage von Daten und mit Erlaubnis des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain.

Die aktuellen Luftbilder sind von Dr. Horst-Walter Schwager. Weitere Fotos sind von Michael Pyper, Claudia Berg, Wolfgang Schulze und Friederike Schulze.

Die Bilder der Ausstellung "Flächenverbrauch - und kein Ende in Sicht!?"

Banner_-_Internetversion.pdf

Flyer zur Ausstellung "Flächenverbrauch - und kein Ende in Sicht!?"

Einladungsflyer.pdf

Flyer_Flaechenverbrauch.pdf



Leiterin: Claudia Berg

Bahnhofstraße 27
61267 Neu-Anspach

Dienstags     14 17 Uhr
Donnerstags 15 18 Uhr

Tel:  06081 98 57 800
Fax: 06081 98 57 801
E-Mail:
bund.hochtaunus@bund.net

BUNDJugend-Gruppen in Kronberg und im Usinger Becken

Im letzten Jahr haben sich zwei neue BUNDjugend-Gruppen im Hochtaunuskreis gegründet.

Die BUNDjugend (Jugend im BUND für Umwelt und Naturschutz e.V.) ist der unabhängige Jugendverband des BUND. In Hessen hat die BUNDjugend zurzeit etwa 6.200 Mitglieder. In der BUNDjugend kann man bis zum Alter von 27 Mitglied sein.

Eine BUNDjugend gibt es in Kronberg. Ansprechpartnerin ist Malin Goslar: malin.goslar@bundjugend.de.

Die zweite Gruppe gibt es im Usinger Becken. Kontakt über Claudia Berg in der Geschäftsstelle Neu-Anspach: bund.hochtaunus@bund.net.

 

 

Suche