Kreisverband Hochtaunus

Klimathon 2.0 geht in die Verlängerung! 25.10.2021 Videokonferenz als Begegnungsmöglichkeit

Worldwatchers macht den Klimathon mittels App möglich

2. Oberurseler Klimathon: Da geht noch mehr!

- Verlängerung bis 30. November -

Persönliches Kennenlernen am 25. Oktober über Videokonferenz möglich

Seit dem 27. September läuft der zweite Oberurseler Klimathon, der auch in diesem Jahr wieder von der Stadtwerke Oberursel (Taunus) GmbH unterstützt wird. Die Projektpartner Lokale Oberurseler Klimainitiative (LOK), der BUND e.V. Hochtaunuskreis, worldwatchers und der Klimaschutzmanager der Stadt Oberursel (Taunus), der diesmal erstmalig dabei ist, ziehen eine erste Halbzeitbilanz: „Bei der derzeitigen Anzahl der Teilnehmer*innen ist noch Luft nach oben!“

Insbesondere im Hinblick auf die ambitionierte Wette von Bürgermeisterin Antje Runge und Erstem Stadtrat Christof Fink: Wenn sich 1 % der Oberurseler am Klimathon beteiligen, treten die beiden als „Lebensmittelretter“ auf dem Wochenmarkt an. Bis zu den benötigten 467 Teilnehmer*innen fehlten zum Amtsantritt von Antje Runge am 15.10.21 noch exakt 400 Personen.

Hier geht es zur vollständigen Pressemitteilung...

Klimathon 2.0 startet! Jetzt Teams bilden!

Pressemitteilung Nr. 1 3.8.2021

Stadtwerke Oberursel unterstützen wieder den „2. Oberurseler Klimathon“

– Team-Anmeldungen ab sofort       –          Startschuss am 27. September 2021

Die Stadtwerke Oberursel (Taunus) GmbH bleibt mit ihren Aktivitäten in Sachen Klimaschutz und Nachhaltigkeit weiter am Ball. Im vergangenen Jahr hatten die Lokale Oberurseler Klimainitiative (LOK) und der BUND e.V. Hochtaunuskreis dank der Unterstützung der Stadtwerke Oberursel den bundesweit ersten App basierten Klimaschutzwettbewerb „1. Oberurseler Klimathon - 42,195 Tage gemeinsam fürs Klima“ als erstes Pilotprojekt auf die Beine gestellt.

Vergangenen Herbst hatten mehr als 230 Oberurseler*innen über 1.100 sogenannte „Klima-Challenges“ in ihren Alltag eingebaut, innerhalb einer Woche fast 7 Tonnen CO2 eingespart und ein Einsparpotential von über 340 Tonnen CO2 pro Jahr ermittelt.

Ab 27. September 2021 erfolgt nun die zweite Auflage im Rahmen des “2. Oberurseler Klimathons”, an dem sich in diesem Jahr neben den im letzten Jahr bereits engagierten Akteuren auch die Stadt Oberursel (Taunus) beteiligt. Die dazu notwendige CO2-App des Münchener Klima-Startups worldwatchers mit Wurzeln in Frankfurt am Main, kommt auch dieses Jahr wieder zum Einsatz. An dem mittlerweile deutschlandweit in verschiedenen Kommunen von München bis Flensburg durchgeführten Wettbewerb können in diesem Jahr - ähnlich wie beim in Oberursel allseits bekannten „Stadtradeln“ - sowohl Einzelpersonen als auch Teams teilnehmen.

Ab sofort werden Team-Anmeldungen vom Oberurseler Klimaschutzmanager Georg Hiltl, der die zentrale Koordination des Projekts übernimmt, entgegengenommen. Interessierte Schulen oder Schulklassen, Vereine und Institutionen, ganze Unternehmen oder auch einzelne Abteilungen, Familien, WGs oder sonstige Runden können sich ganz einfach formlos via E-Mail an klimathon@oberursel.de als Team registrieren.

Rechtzeitig vor dem Start im September erhalten die Team-Kapitäne dann einen Code, mit dem sich die Mitglieder für ihr Team in der App anmelden können. Für die Registrierung eines Teams am „2. Oberurseler Klimathons“ sind folgende Angaben notwendig: Teamname, Vor- und Nachname des Team-Kapitäns sowie Telefonnummer und E-Mail-Adresse desselben. Bei Fragen zur Team-Anmeldung können sich Interessenten auch telefonisch an Georg Hiltl wenden (Tel. 06171 502-323).

Wichtig zu erwähnen ist, dass auch in diesem Jahr von den Nutzern der worldwatchers App keine personenbezogenen Daten im Sinne der DS-GVO erhoben werden.

Link zum KLimakompass von worldwatchers:

klimakompass: Automatische CO2-Berechnung auf Zutatenebene •worldwatchers