Kreisverband Hochtaunus

Aktuelle Termine

 (Dr. Mareike Possienke/naturalium.de)

  • Mittwoch, 14. Februar 2024 (Ersatztermin für 17.1.2024): Treffen von BUND-Mitgliedern und Interessierten, Thema: Das Schmetterlingsjahr 2023, Dr. Mareike Possienke bilanziert wie es um diese tollen Insekten im letzten Jahr in Bad Homburg stand, Beginn: 19:30 Uhr, Haus der Altstadt, Rind'sche Stiftstraße 2 , 61348 Bad Homburg v. d. Höhe
  • Mittwoch, 13. März 2024: Mitgliederversammlung des Ortsverbands Bad Homburg, Beginn: 19:30 Uhr, Haus der Altstadt, Rind'sche Stiftstraße 2 , 61348 Bad Homburg v. d. Höhe
  • Mittwoch, 17. April 2024: Treffen von BUND-Mitgliedern und Interessierten, Beginn: 19:30 Uhr, Haus der Altstadt, Rind'sche Stiftstraße 2 , 61348 Bad Homburg v. d. Höhe
  • Sonntag, 14.Juli 2024: Schmetterlingsführung in Dornholzhausen mi Armin Johnert und Dr. Mareike Possienke (mehr Informationen hier auf der Seite der VHS Bad Homburg)

Derzeit interessant

Vogelfütterung im Winter

 (Dr. Mareike Possienke)

Sollten Vögel im Winter gefüttert werden oder nicht? Und wenn ja, wie? Warum sich der BUND für eine Fütterung ausspricht und worauf man dabei achten sollte, hat unser BUND-Vorstandsmitglied Margot Winkler für Sie zusammengestellt. Das Dokument können Sie hier lesen. 

Derzeit interessant

 (Dr. Mareike Possienke)

BUND-Krötenrettungsaktion in Dornholzhausen - Helfer gesucht!

Bald sind sie wieder unterwegs! Im März startet die Krötenrettungsaktion rund um den Forellenteich in Dornholzhausen organisiert vom BUND Ortsverband. Seit 2017 werden an den Straßen Kröten und Frösche während der mehrwöchigen Krötenwanderungszeit in den Abendstunden eingesammelt und sicher zu ihren Laichgewässern gebracht. Wir suchen noch engagierte Helferinnen und Helfer, die für 1-2 Stunden ab Beginn der Dunkelheit Zeit haben. "Wir hoffen, dass wir auch diesem Jahr mit vielen Helfern das Totfahren zahlloser Tiere auf ein Minimum reduzieren können", so die BUND-Krötenrettungsbeauftragte und Organisatorin der Aktion Heike Bergmeier. Erwachsene, Jugendliche und Eltern mit Kindern ab Grundschulalter können mitmachen. Wichtig ist die Bereitschaft zuverlässig und verantwortungsvoll mehrmals in den rund vier Wochen Wanderungszeit zu kommen und ein paar Regeln zum Schutz der Tiere zu beachten.

Wer gerne mithelfen möchte, sendet eine Mail an Heike Bergmeier (Mailadresse: kroetenrettung-hg@ov-badhomburg.bund-hessen.net). Mehr zum Thema Krötenwanderung gibt es auf dieser Seite.

Thema: Biodiversität und Artenschutz

Mahdmanagement

10.07.2023 - Der Rückgang von vielen Wildbienen und Schmetterlinge sowie anderen Insekten ist für jeden aufmerksamen Beobachter seit Jahren zu sehen und in diesem jahr besonders deutlich. Wenn wir es nicht schaffen, ihnen künftig wieder ausreichend Nahrung zu bieten und ihnen in ihrer kurzen aktiven Zeit des Fliegens Pflanzen wie Brennnesseln, Disteln und andere Blühpflanzen auf den Wegrändern oder auf dem heimischen Rasen zur Verfügung zu stellen, werden wir bereits in wenigen Jahren keine relevanten Vorkommen mehr haben. Daher schmerzt es zu sehen, dass durch die Stadt und Privatpersonen zur wichtigsten Zeit im Jahr Wegränder und Wiesen im gesamten Stadtgebiet massiv gemäht werden. Der BUND fordert daher, dass die Stadt mit gutem Beispiel vorangeht. Dazu müssen viel mehr Blühinseln stehen gelassen werden und insbesondere wichtige Bach- und Wegränder frühestens Anfang September gemäht werden. Zudem muss sie noch intensiver BürgerInnen aufklären, damit diese ihre Flächen sinnvoller und weniger mähen. Es handelt sich hierbei schon lange nicht mehr um eine Frage der Ästhetik, sondern um die Zukunftsfähigkeit unserer Kommune. Die gesamte Pressemeldung finden Sie hier.

Thema: Wasser

Dezember 2023 - Obwohl in vielen Ortsteilen Bad Homburgs das Thema Starkregen  - auch durch diesjährige Überschwemmungen - präsent ist, ist von Seiten der Stadt derzeit nicht zu vernehmen, welche Maßnahmen zur Reduzierung von Starkregengefahren geplant oder auch schon umgesetzt wurden. Der BUND Ortsverband Bad Homburg schließt sich daher der Forderung mehrerer Ortsbeiräte an, als beteiligter Stakeholder Informationen zum aktuellen Stand sowie einen Zeitplan zu geplanten Maßnahmen zu erhalten. Den an Oberbürgermeister und Bürgermeister gesandten offenen Brief finden Sie hier als PDF.

Die BUND-Bewertung des Sachstands zu den Starkregengefahrenmaßnahmen finden Sie hier als PDF (Stand: 12.12.2023).

November 2023 -  Aufgrund der Veröffentlichung des Bebauungsplans Nr. 142 „Umfeld der Kläranlage Ober-Eschbach“ in der Zeit vom 23.10.2023 bis 24.11.2023 hat der BUND Ortsverband Bad Homburg die Gelegenheit zur Stellungnahme wahrgenommen. Hierin werden die Themen Flächenverbrauch, Wasserschutzgebiet, Wasserverbrauch, Betriebswassernutzung, Starkregengefahren, Versickerung von Niederschlagswasser, Fachbeitrag WRRL sowie die Strategische Umweltprüfung des Regionalverbandes Frankfurt Rhein Main behandelt und, soweit aus der Sicht des BUND erforderlich, Nachforderungen erhoben und Ergänzungsbedarf aufgezeigt. Zu diesen Themen erwartet der BUND eine Überarbeitung der offen gelegten Unterlagen zum Bebauungsplan.

Der BUND Ortsverband Bad Homburg begrüßt ausdrücklich die Errichtung einer 4. Reinigungsstufe in der Kläranlage Ober-Eschbach. Hierdurch wird die Wasserqualität des Eschbachs deutlich verbessert.

Sie finden hier eine detailierte Stellungnahme (PDF) des BUND Ortsverbands zum Bau der neuen Kläranlage in Ober-Erlenbach (B-Plan 142).

Februar 2023 - Nicht nur ein zuviel an Wasser wie bei Starkregenereignissen kann eine Gefahr für Mensch und Umwelt bedeuten, sonder auch ein zuwenig. Denn auch Dürreperioden vor allem im Sommer werden zunehmend häufiger. Dann ist das Reduzieren des Wassergebrauchs das Gebot der Stunde. Wie passen Sparappelle an die Bürger aber zu dem substanziellen Verlust von über 10% des Trinkwassers im Leitungsnetz noch bevor es bei den Verbrauchern ankommt? Mit aktuellen Zahlen aus dem Jahr 2021 lässt sich hier ein dringender Handlungsbedarf bei der Sanierung des Trinkwassernetzes erkennen. Sie finden hier die entsprechende Pressemeldung zum Wasserverlust im Bad Homburger Leitungsnetz.

Oktober 2022 - Starkregenereignisse passieren nicht irgendwo und irgendwann, sondern sie geschehen bereits hier und heute. Das haben die heftigen Regenfälle im September 2022 wieder deutlich gemacht, auch wenn es sich dabei definitionsgemäß nicht mal um Starkregen gehandelt hat. Der BUND Ortsverband Bad Homburg hat daher eine Stellungnahme zu den von der Stadt Bad Homburg veröffentlichten Starkregengefahrenkarten verfasst. Diese zeigt die Problemstellen innerhalb Bad Homburgs zusammengefasst auf und bietet Lösungsansätze, die darüber hinausgehen, den Bürgern die Verantwortung zur Vermeidung von Schäden zu überlassen.

Hier finden Sie die ausführliche Stellungnahme des BUND zu den Starkregengefahrenkarten für Bad Homburg als PDF.

BUND sagt NEIN zum geplanten" Gewerbegebiet südlich der Zeppelinstraße"!

Stellungnahme des BUND Ortsverbands Bad Homburg zum geplanten Bebauungsplan B-143

28.09.2022 - Innerhalb kürzester Zeit soll der Bebauungsplan Nr. 143 zum "Gewerbegebiet südlich der Zeppelinstraße" in Bad Homburg politisch durchgewunken werden - rechtzeitig zur Immobilienmesse Real Expo, die am 4.10.2022 beginnt. Statt bestehende Gewerbeflächen in Bad Homburg zu nutzen und zu entwickeln, sollen ca. 18 Hektar Ackerland versiegelt werden. Nach Ansicht des BUND stehen dem jedoch viele Bedenken entgegen. Diese reichen von möglichen Verstößen gegen Artenschutzgesetze über die Einschränkung der Frischluftversorgung der Region bis zum Flächenverlust für regionale Lebensmittelgewinnung und Hochwasserschutz durch eine entsprechende Bebauung. 

Daher finden Sie hier eine detailierte Stellungnahme (PDF), in der wir unsere Bedenken aufführen und fachlich begründen. (Stand: 27.9.2022)

Informationen zum Ortsverband

Neuer Vorstand

Der BUND Ortsverband Bad Homburg wählt am 13.03.2024 im Rahmen der Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand (1. und 2. Vorsitzende(r), Beisitzer*in und Schatzmeister*in). Interessierte BUND-Mitglieder sind aufgerufen, an der Sitzung teilzunehmen und sich gerne aktiv in die Arbeit des Ortsverbandes einzubringen.

Der aktuelle Vorstand wurde am 05.05.2022 gewählt. 1. Vorsitzender ist Hilbert Baldt (2.v.l.), stellvertretende Vorsitzende ist Dr. Mareike Possienke (2.v.r.). Als Beisitzerin wurde Silke Gandenberger (ganz rechts) sowie zur Schatzmeisterin Margot Winkler (ganz links) gewählt.

Bei Fragen oder Interesse an aktiver Mitarbeit sprechen Sie uns gerne an!

Kontakt

Vorsitzender:
Hilbert Baldt
hilbert-baldt@t-online.de
Tel. 06172 / 41803
 

Stv. Vorsitzende:
Dr. Mareike Possienke
mail@naturalium.de
 

Schatzmeisterin:
Margot Winkler
margot-edgar-winkler@t-online.de
 

Beisitzerin:
Silke Gandenberger
silke.gandenberger@t-online.de

 

Spenden

Spenden ermöglichen es uns, unabhängig zu arbeiten und dort aktiv zu sein, wo Natur und Umwelt am meisten und dringendsten unsere Hilfe brauchen.

Unser Spendenkonto:

IBAN: DE27 5125 0000 0001 0541 39
BIC: HELADEF1TSK
Taunus Sparkasse